Mein Auslandsjahr USA

Harlem Globstrotter & Monster Truck Show

Dienstag, 04.03.2014

Mein Bruder hat mit das Quad fahren bei gebracht. Es hat sehr viel Spaß gemacht durch Matsch und Wasser zufahren.

 

Letzte Woche Mittwoch war ich bei den Harlem Globstrotter. Es war unglaublich. Es ist wie ein Basketballspiel aber diese Jungs machen unglaubliche Tricks. Ich habe noch nie sowas zu vor gesehen. Sie haben das Publikum super eingebracht und haben auch ne menge Quatsch gemacht(:

Am Freitag war ich dann bei einer Monster Truck Show. Es war sehr laut aber auch echt spannend, wenn man sowas noch nie zuvor gesehen hat. Danach hatte ich solche Kopfschmerzen und wollte nur noch ins Bett weil meine Ohren so gedröhnt haben.

Happy Birthday

Dienstag, 04.03.2014

Zu meinem Geburtstag bekam ich einen Geburtstagskuchen, ich habe mich sehr gefreut weil meine Mama das erstes mal einen Kuchen gebackt hat. Abends waren wir Mexicanisch essen weil wir nicht sehr viel Zeit hatten weil wir noch ein Projekt für Kade fertig machen mussten. Am Wochenende war ich dann mit Dash, meiner Mama und einer Freundin von ihr Japanisch essen weil ich mir das gewünscht hatte. Anschließend waren wir dann ein bisschen shoppen und eigentlich wollten wir dann noch Bowlen gehen aber es war sehr voll und nach einer Stunde warten haben wir uns dann auf den weg nach Hause gemacht. Aber vorher haben wir uns nochen Film ausgeliehen und uns dann einen Filmabend gemacht.

Zu meinem Geburtstag haben ich karten für ein Basketball spiel bekommen. worüber ich mich sehr gefreut habe.

Christmas(:

Dienstag, 04.03.2014

Weihnachten ist ja ein bisschen anders als bei uns, aber es war eine sehr schöne Erfahrung. Was bei uns Weihnachten ist hier Christmas Eve. Als erstes waren wir Mittag essen bei Cracker Barrel mit der ganzen Familie ( wir waren so um die 50 Leute) es war sehr schön. Ich habe dort natürlich Pancakes gegessen, weil sie dort die besten Pancakes machen. Danach sind wir zu der Tante von meiner Mama gefahren und haben dort mit eine paar Leuten Abendbrot gegessen. Später sind wir danach Hause und Kade konnte es nicht abwarten Geschenke auszupacken deswegen durfte jeder von uns schon ein Geschenk auspacken. Denn rest haben wir dann früh morgens ausgepackt.Es war ein sehr schönes Weihnachten ich hatte es echt sehr genossen. Geschwisterliebe i love him bisschen viel und bunt

Helloween(:

Sonntag, 03.11.2013

Helloween ist hier ganz anders als bei uns. Jedes Haus würd grusselig gestalltet. Die Häuser sehen echt gut aus. Eigentlich hatten wir an diesem Tag einen wandertag von Englisch3 aber der wurde gestrichen wegen Tornado Warnungen. von Fußball wollten wir eigentlich zu einem Frauen Fußball Spiel zwischen Mississippi State und Ole Miss aber da durften wir nicht hin weil das Wetter nicht das beste war und wegen der Tornado Warnungen. Daher viel es Abens dann auch aus, um die Häuser zuziehen und so konnten wir auch keine   Gärten mit Klopapier verwüssten. Was hier sonst so gut wie jeder macht. Außerdem gibt es hier im Oktober eine menge Haunted Houses. Es gibt welche die sind echt gut gemacht und dann gibt es wiederrum welche die echt schlecht sind. Ich war in drei verschieden. Im ersten war ich mit Kade seinem Bruder und Alisha. Kades Bruder war nur am weinen und Kade hat geschriehen wie ein Mädchen und hat sich bei mir festgehalten. Ich war die ganze zeit nur am lachen aber es war echt richtig gut gemacht. Die anderen zwei waren der totale reinfall.

Homecomingweek

Sonntag, 03.11.2013

Es ist jetzt zwar schon zwei Wochen her, aber ich hab ejetzt erst richtig zeit gefunden es zu schreiben. Es war einfach großartig!

Montag hatten wir erst mal frei gehabt wegen Columbus day. Dienstag hatten wir dann Colorday. Jeder Jahrgang hatte eine andere Farbe, meine war weiß und die von Kade rot. Colorday(:

Mittwoch hatten wir ´Merica day(Redneck). Der beste Tag von allen.

Donnerstag war Superheroday. am Abend waren wir dann bei einer Parade von den Buster clubs. Und Freitag war dann endlich Homecomingday, an dem Tag haben wir nicht viel gemacht. Ich hatte erst Stunde und dann ging es ab zur zweiten Parade, wo ich diesmal mit auf dem float saß weil dort das Basketball team auch dabei war. Nach der Parade ging es dann zur Peprelly. Wo die Homecoming Paare vorgestellt wurden. Den rest des Schultages haben wir nix mehr gemacht. Als ich dann zuhause war, habe ich mich fertig gemacht und bin mit Vladazum Spiel gegangen. Sie ist auch ein exchangestudent und sie kommt aus der Ukraine.Als erstes wurden noch einmal die Homecoming paare vorgestellt und dann wurde die homecomming queen gewählt. Es war ein sehr gutes spiel, aber wir verloren sehr knapp. Es war sehr sehr kalt aber trotzdem eine schöne Woch,e die man erleben muss.

7th grade Football team float 7th grade Vlada und ich Jill und ich:*  Spirit day/Homecomingday Basketball float

Verlängertes Wochenende(:

Montag, 02.09.2013

Am Freitag war ich bei meinem ersten Football Spiel.Es war einfach nur geil die Stimmung und was in der Schule los ist wenn es ein Fotball spiel gibt, ist einfach nur genial. Nach der 0 stunde gehen alle in die Turnhalle wo die Band spielt, die Cheerleader tanzten und dann die Football Mannschaft vorgestellt wurde. Anschließend gab es ein kleines Spiel für 5 Spieler der Mannschaft. Das ist jedesmal ein anderes Spiel. Nach der Schule fuhr ich mit zu einer Freundin und wir gingen Abends gemeinsam, mit noch ein paar anderen zum Spiel. Nettleton spielte gegen Mooreville, und gewann mit 62:17(: eigentlich wollte ich danach noch zur Crosspoint Church gehen aber als ich zuhause war schlief ich einfach auf meinem Bett ein.

Band &Cheerleader Football

Am Samstag sind wir dann nach Tupelo gefahren, wo wir ne Runde Shoppen waren. Kade brauchte neue socken für Baseball. Natürlich holt er sich welche in den Farben rot und blau. Die er natürlich gleich anprobiernen musste und dann anließ und mit zwei verschieden farbigen socken durch die Mall ging. Es war sehr lustig:P

Gestern(Sonntag) fuhren wir zum Bay Spring Lake mit Alisha´s Schwester und Freunden von ihr. Dort angekommen gings ab auf Boot. Wir fuhren nicht mal 10 Minuten mit dem Boot dann stiegen wir aus und machten es uns an unserem Privat Strand gemütlich.Wir hatten nicht nur ein Boot, wir hatten auch noch zwei Jetski´s und ein Intertupe(:. Kaum waren wir da fing der Spaß an(: Als erstes fuhren Kade& ich Intertupe, nächste Runde ein kleines Mädchen und Ich und dann Kade und das andere Mädchen. So ging das 4 Stunden lang. Der jenige der gerade von uns drei nicht Intertupe fuhr saß, mit auf dem Jetski(: Es war einfach nur Hammer geil Jetski,intertupe, Wasserski und irgend so einanderes ding zu fahren, wovon ich leider den Namen nicht weis. Am Abend gab es dann natürlich Hotdog´s und Hamburger´s. Als wir Zuhause waren war ich so Tod und meine Arme schmerzten wie sau. Aber es war so ein geiler Tag das mir das egal war.

Jetski fahren mit Angi Intertupe(: Intertupe Intertupe Kade& Ich(: Bootstour <3 Kade (:

Heute(Monag) schmerzen meine arme noch mehr als getsern): aber es hat sich ja gelohnt. Ich habe heute Schulfrei weil heute Labor Day ist und heute wird nur gechillt und sich ausgeruht und ein bisschen Make up work gemacht( das sind die Sachen die ich in der Schule versäumt habe, als ich krank war). Morgen habe ich das erste mal Basketball practise. Freue mich schon drauf und hoffe das mein Muskelkater bis dahin weg ist. Da ich morgen drei stunden Basketball habe. Eine stunde in der Schulzeit und zwei danach.!

Zusammenfassung der letzten drei Wochen

Mittwoch, 28.08.2013

My Dream USA(:

Mir geht es super hier (: meine Gastfamilie ist sehr nett & ist mir sehr ans Herz gewachsen.

Der Flug war sehr anstrengend, die ersten drei Tage habe ich mit anderen Austauschschülern meiner Organisation in NY verbracht(:

Eine verrückte Gruppe:*

Wir haben eine 12 stündige Sightsing Tour gemacht(:Von Chinatown über die Freiheitsstatue(Bootstour) bis hin zum Times Square. Mittag haben wir in einem chinesischen Restaurant, joar was nicht so mein fall war danach durften wir in Chinatown Shoppen. Auf dem späten Nachmittag waren wir dann am Times Square wo wir Shoppen gehen konnten und wo es natürlich Abendbrot bei Mcen gab.(Man muss dazu sagen das Mcen hier um einiges besser ist<3).

Times Square withe Benni& Flo:* Dascha&I(: Times Square Freiheits Statue NY

Am nächsten Tag hatten wir einige Workshops und abends gab es Hamburger zum selbst belegen, KALTE Hotdogs:O und ganz viel Melone:* anschließend gab es eine Breakdance Aufführung und  noch eine Disco. Ich bin relative früh schlafen gegangen weil mein Bus schon um 2 uhr los fuhr Richtung Flughafen. Daher bekam ich nur 2 stunden schlaf.!!!Um 2 Uhr ging es dann zum Flughafen. Frühstück gönnten wir uns natürlich bei Mcen:p um 6.30 ging dann mein Flug nach Atlanta und dann um 13.30 nach Tupelo, wo ich nach 1 1/2 Stunden dann endlich an kam.

Nettleton(:

Ich habe schon ne menge neues Essen probiert.Von Japanisch bis Mexikanisch doch am besten gefällt mir bis jetzt Japanisch und  natürlich das ganze Fastfood.(:

Die Schule ist ganz cool halt wie Schule so ist. Ich habe jeden Tag 9 Stunden. Aber erstmal holt mich der gelbe Schulbus direkt vor der Haustür ab (y).Die Schule beginnt um 7.15 als erstes habe ich Homeroom anschließend Creative Writting& History danach habe ich 10 Minuten Pause. Als nächstes habe ich Algebra2, Chemistry,English3 & Food/Nutrition dann ist endlich Mittagspause !!!! Zwar nur 20 Minuten aber immerhin das Essen schmeckt auch wenn es immer eine art Bürger oder Pizza ist (:danach habe ich noch Bible History und Art1 meine zwei Lieblingsfächer (:um 15.10 ist dann endlich Schluss und ich bin meist so um 15.30 Zuhause(:Ab dann wird gechillt oder noch ein bisschen Basketball mit meinem Gastbruder gespielt(:. In der schule gibt es Kleiderordunung die Hosen müssen über die Knie sein und keine Leggings, T-shirts müssen über die schultern gehen. Die Jungs müssen einen Gürteltragen und das T-shirt reinstecken. Deswegen musste Ich erst mal Shoppen gehen weil ich nur drei hosen hatte die ich anziehen konnte.

Ansonsten war ich schon beim Metting the Tigers, das Pferd von meinem Gastbruder besichtigen, wie gesagt in einer menge Restaurants, in verschieden Kirchen und beim Doktor. Einmal wegen einem Physical Test damit ich Basketball spielen kann und weil ich jetzt nun schon seit letzter Woche Mittwoch flach im Bett mit na Grippe liege.

Meeting the Tigers(: Kade & his horse

 

Autor

Hey(:

Mein Name ist Henriette und ich werde für 10 Monate in die USA in den Bundesstaat MIssissippi gehen(:

Ich(: .

Ihr könnt gerne meine Blogeinträge kommentieren oder mich über das Kontaktformular anschreiben.

Übersichtskarte

Archiv

März 2014
November 2013
September 2013
August 2013